Die besten Gschichtn schreibt das Leben sagt man.
Das gilt natürlich insbesondere für das Leben von Marco Pogo – Rockstar, Bierbrauer und seit kurzem auch Buchautor und Kabarettist.

Von der niederösterreichischen Provinz über Wien-Simmering bis nach Kuala Lumpur hat der Frontmann von TURBOBIER ein wildes Potpourri an unglaublichen Abenteu- ern und Begebenheiten gesammelt, die man sich so unmöglich ausdenken kann.
Von Bonmots aus dem Tourleben über Erfahrungen aus seiner Arbeit als Arzt bis hin zu denkwürdigen Begegnungen mit den Granden der österreichischen Politik reichen die humorvollen Auszüge, in denen das Bier nicht immer, aber doch oft eine wichtige Rolle einnimmt.

Der Alltag einer hopfenfokussierten Punkband aus Wien ist alles andere als das – also alltäglich. Wenn man am Flughafen plötzlich nervös gefragt wird, warum man Kriegsgerät im Gepäck mitführt, der Bühnenauftritt durch kreative Verkabelungstech- nik zur elektrisierenden Tortur wird oder blutverschmierte Zombies im Scheinwerfer- kegel auftauchen – dann war war es wieder ein ganz normaler Tag im Tourverlauf.

Wie ein Magnet scheint Marco Pogo auf seinen Reisen den Wahnsinn geradezu anzuziehen, doch auch wenn mal eine Kniescheibe nicht mehr an der richtigen Stel- le sitzt oder man wieder haarscharf dem Tod entgangen ist – es hat sich ausgezahlt, zumindest hat man ja eine lustige Gschichte zu erzählen.
Vom pinkelnden China-Mafiosi über Liebesspielzeug auf Irrwegen bis zum suizidalen Oachkatzl springt das Programm des Wiener Bierpunks pogogleich von Highlight zu Highlight – nicht nur für TURBOBIER-Fans und Bierparteiwähler ein Erlebnis.